Anzeige:Wagenüberführungen mit Unimog deutschlandweit (Heimatort bei Kassel); 05543-585310

aus Wagendorf, der freien Wissensdatenbank

"Liebhaber-Fahrzeuge sollten von Liebhabern gezogen werden!"

Das ist quasi eines meiner Motti!!! (stimmt das jetzt mit dem Plural?)

Deshalb biete ich an:


Wagenüberführungen!! Ich ziehe mit Unimog (siehe Bild oben). Für Wagenüberführungen braucht man den nötigen Respekt und die nötige Hochachtung vor den Dingen, die man transportiert (ein zu Hause, überalterte Technik, alte Räder etc.). Auch mit der ErFAHRung von über 800 Wagentransporten bin ich weder hoch- noch übermütig und weiß, dass ich bislang zwar jeden (!!!) Wagen heil abgeliefert habe, den ich übernommen habe, dass aber jeder Wagen eine neue Herausforderung darstellt.

Mein Heimatstandort ist 6km von Kassel entfernt. Durch Tourenzusammenlegung kann ich ggf. preislich entgegen kommen, wenn Du ein wenig Zeit hast, auf eine entsprechende Gegentour zu warten!


Voraussetzungen


Der Wagen sollte ziehbar sein, d.h. die Reifen sollten einigermaßen sein, auch sollten Ersatzreifen vorhanden sein (gängige Größen habe ich auch vorrätig), die Deichsel sollte brauchbar sein (nicht krumm oder verrostet), es sollten keine gefährlichen Überhänge oder gewagte Konstruktionen am Wagen sein, und wenn dann noch die Bremse funktioniert, ...


Service


Selbstverständlich habe ich eine Lichtleiste, kleineres Reperaturmaterial, Fettkartusche etc. dabei. Ich verfüge über einiges an Werkzeug, kann auch improvisiert verschiedene Reparaturen vornehmen und habe jahrelange ErFAHRung, aber sicherlich kann ich nicht alles machen, bin halt kein Gott.

Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, vor der Abfahrt einige sicherheitsrelevante Dinge zu checken (Reifen aufpumpen, Drehkranz schmieren, Radlager kontrollieren und ggf. schmieren bzw. nachstellen, et cetera). Es hat sich gezeigt, dass diese Arbeitszeit sich rechnet, weil dadurch einige vorprogrammierte Pannen ausgeschaltet werden können. Sollte dennoch unterwegs eine Reparatur erforderlich sein, dann behalte ich mir vor, dafür einen schmalen Stundenlohn zu fordern.


Rangieren, Ein- und Ausparken


Es gibt Situationen, da hilft nur noch ein Hubschrauber. Der kostet allerdings erfahrungsgemäß (!!!) 1.600,-€ in der Stunde. Günstiger ist's mit dem Unimog, sofern es örtlich machbar ist! Auch in kniffligen Situationen kann der so einiges, er braucht aber auch erfahrenes Personal!

Beispiele: Man achte bei den Bildern auf die Achsverschränkung des Unimog, gleichzeitig noch die Information, es handelt sich um eine Tongrube einer alten Ziegelei, der Boden sieht trocken und fest aus, ist aber direkt unter der Grasnarbe bereits extrem glitschig!


In seltenen Fällen muss aber auch ein Trecker kommen, wenn der Unimog selbst nicht mehr weiter kommt! Hier ein Bild von Rügen, ein sandiger und weicher Boden ist beim Rangieren eines schweren 12m-Wagen eine Herausforderung, die manchmal die Traktion von Kettenfahrzeugen wünschen läßt! Ein Unimog kann verdammt viel, aber er ist kein Panzer, und das ist auch gut so!


Achtung: Warum ErFAHRung wichtig ist!!


(Vorsicht: Rutschig, eng, steil, kurvig!!)

(Vorsicht: Bachränder!! 6 Monate später komme ich zu Hilfe, 20m weiter!!)

(Vorsicht: Rangieren über spitze Kehren)


Aufbocken und mehr


Es gibt unterschiedliche Philosophien beim Aufbocken. Nur unter den Achsen, dann wirkt die Federung noch, oder unter dem Rahmen. Ich helfe und berate gerne!


Doppelgespann-Fahrten


Bei Doppelgespannfahrten (zwei Anhänger auf ein Mal) sind weitere technische Voraussetzungen erforderlich. Bei Fragen zum Verfahren einfach mal anrufen oder anmailen!


Schleppen und Abschleppen

Insbesondere wenn der Motor nicht läuft, ist das Abschleppen eine schwierige Angelegenheit. Ohne Servolenkung und Bremse muss man sich auf den Fahrer des schleppenden / abgeschleppten Fahrzeugs verlassen können. Und das in 2m Abstand! Hilfreich ist eine Funkverbindung!


Kontakt

"Chicken", oder auch amtlich Carsten Huhn

Wagentransporte@circuswagenwelt.de Telefon: 05543-585310

http://circuswagenwelt.de



Bildergalerie von Transporten

Neuaufbauten und historische Wagen







(Neuaufbau der Firma „Bauwägelchen“, Ahlen)






Neuaufbau und rechts die Aufbau-Basis


Bild:Obermörlen - Witzenhausen.JPG Bild:Obermörlen - Witzenhausen 2.JPG


Flachdach-Neuaufbau und Basis


Neuaufbau der Firma „Bewegt Leben“, Leipzig


Neuaufbau mit großem Dachüberstand und Klappmöglichkeit für die Fahrt! Sehr durchdacht!!


Schausteller-Pack & -Wohnwagen










Ostbauwagen und „Castoren“


Bild:Witzenhausen - Grömitz0001.JPG









Bild:Harz - Meißner.JPG






Westbauwagen





Bild:Würzburg - Hildesheim.JPG Bild:Würzburg - Hildesheim2.JPG





Darum heißen Bauwagen „Bau“-Wagen







Gartenhütten, Altes und Kurioses



Dieser Wagen hatte ursprünglich noch einen offenen Kutscherbock unter dem halbrunden Vordach





Fahrgestell aus den ca. 1910'ern mit Hartgummirädern


Möbelkoffer: Ackermann & Co






Sonstiges




..


Feldküchenanhänger, hier mit Containeraufsatz


Schulwagen für Waldpädagogik Planwagen



MuF AG: Murx & Fummel-AG


links: Lasterfahrwerk mit Selbstbau-Drehschemel und -Deichsel



4,15m hoch und mit Dachüberstand am Erker (3,45m breit)


Aufbau-Maße: 3,5m lang, 4m hoch, im Dachbereich 2,70 Breit, Radstand 1,40m, Einachser. Bei jeder Unebenheit Kippgefahr!!


Grasdach und instabile Oberlicht-Aufstockung

Stand: März 2017


E-Mail senden

Kontakt:

von:
an: Der-chicken
Betreff:
Nachricht:

'Persönliche Werkzeuge